Luciano Marziali, Gitarre

Luciano Marziali gehört zweifellos zu den kreativsten und fantasievollsten klassischen Gitarristen seiner Generation. Seit mehr als zwanzig Jahren begeistert er sein Publikum mit der Kombination von anspruchsvollem, klassischen Repertoire mit unterhaltsamer Musik, die er stets kunstvoll und virtuos arrangiert und interpretiert.

Er tritt regelmäßig als Solist und als Mitglied verschiedener kammermusikalischer Besetzungen in ganz Europa auf und gastiert als Dozent in mehreren europäischen Meisterkursen. In Anerkennung für sein herausragendes Engagement für die Förderung der Musik erhielt er 2009 von der Associazione Chitarra Bergamo den Segovia-Preis.

Luciano Marziali

Im Alter von 8 Jahren erhielt Luciano Marziali seinen ersten Gitarrenunterricht und im Jahre 1997 schloss er sein Studium am Musikinstitut Gaetano Donizetti, Bergamo bei Prof. Giorgio Oltremari mit summa cum Laude ab. Er zog nach Deutschland und beendete zwei Jahre später den Aufbaustudiengang an der Akademie für Tonkunst, Darmstadt bei Tilman Hoppstock mit der besten Note. In 2004 schloss er dann das künstlerische Diplom an der Musikhochschule, Köln in der Klasse von Prof. Hubert Käppel mit „sehr gut“ ab und in 2006 vervollständigte er seine musikalische Ausbildung mit dem Konzertexamen und dem instrumentalpädagogischen Diplom unter der Betreuung von Prof. Roberto Aussel. Er nahm an Meisterkursen von verschiedenen weltbekannten Gitarristen teil, u. a. von D. Russell, A. Gilardino, C. Marchione und D. Bogdanovic, die ihn auf Grund seiner perfekten Technik und seiner interpretatorischen Tiefe als einen der besten italienischen Gitarristen seiner Generation bezeichnen. Luciano Marziali wurde mehrmals Preisträger bei renommierten, internationalen Gitarrenwettbewerben, u.a. De Bonis und Paganini (Italien) und Pfingsseminar Koblenz (Deutschland). Mehrere CD-Aufnahmen Marzialis sind von den Labels GuitArt und KSG Exaudio veröffentlicht worden. Mit Tobias Kassung gründete er 2009 im Kölner Klassik Ensemble das Gitarrenduo Kassung-Marziali.

Für ausführliche Informationen besuchen Sie: www.lucianomarziali.com

Gershwin & de Falla

Bach & Piazzolla