3. Kammerkonzert 2021: Arisva Streichquartett

Kölnischer Kunstverein, Hahnenstraße 6, 50667 Köln

Mendelssohn & Ravel

Das Konzert des Arisva Quartetts 2020 musst wegen des 1. Lockdowns im Frühjahr ausfallen. Daher haben wir uns entschieden, das Quartett mit einem neuen Programm 2021 wieder einzuladen.

Neben den großen kammermusikalischen Werken von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann oder Dmitri Schostakowitsch liegt ein Schwerpunkte der musikalischen Arbeit des Quartetts auf den weniger gehörten Werken der Spätromantik und der klassischen Moderne. Hier zeigt das Arisva Quartett sein brilliantes Können mit Interpretationen von großer Klarheit und musikalischer Tiefe.

Die Westdeutschen Zeitung (WAZ) titelte nach ihrem Konzert in der Dortmunder Philharmonie:
„Arisva Quartett macht Weltklasse-Ensembles Konkurrenz – In Mendelssohns Streichquartett op. 44 staunte man nicht nur über den ausnehmend schönen, homogenen Klang, sondern auch über die Perfektion. Trotzdem klangen die rasant gespielten Ecksätze aufregend und hoch spannend. So aufbrausend und trotzdem genau und tonschön zu spielen, ist eine Kunst. Damit machte das Arisva Quartett Weltklasse-Ensembles Konkurrenz.“

 

Förderer der Kammerkonzerte

Die Kölner Kammerkonzerte im Kunstverein findet mit der Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Köln, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft in NRW und der RheinEnergie Stiftung Kultur statt. Sowie unseren Kuratoriums- und Fördermitgliedern des Kölner Klassik Ensemble e.V.

 Kulturamt Logo    NRW MKW logo web    RES Kultur RGB