Rückblick & Konzertvideos

In Zeiten von Corona und des monatelangen Kultur-Lockdowns haben wir unseren Rückblick auf vergangene Kammerkonzerte zu einem spannenden Video-Archiv mit live-Mitschnitten und Produktionen unserer Konzerte ausgebaut!

Sobald Sie auf die Detailansicht der Konzerte ("Informationen") klicken, gelangen Sie zum Programm des Konzerts mit einer Auswahl von Konzertvideos und Audio-Mitschnitten. Längere Konzertvideos und Zusammenfassungen finden Sie außerdem auf dem Portal:

https://dringeblieben.de/kammerkonzerte-im-kunstverein/videos

1. Kammerkonzert 2021: Astor Trio

Kölnischer Kunstverein, Hahnenstraße 6, 50667 Köln

Piazzolla & Saint-Saëns

Dieses Konzert konnte wegen des Corona-Lockdowns nicht stattfinden. Das Astor Trio hat daher am 27. März ohne Publikum im Riphahn-Saal drei fantastische Videoproduktionen eingespielt. Zusammen mit unserem Medienpartner KSG Exaudio wurden diese live-Videos produziert und stehen Ihnen an dieser Stelle kostenlos zur Verfügung. Erleben Sie das Astor Trio digital live mit dem berühmten "Introduction et Rondo Capriccioso" von Camille Saint-Saëns, der "Buenos Aires Fantasie I" von Tobias Kassung und "Nightclub 1960" von Astor Piazzolla.

Den drei Musikern des Astor Trio ist das seltene Kunststück gelungen, eine vollkommen neue und ungewöhnliche Kammermusikbesetzung in der klassischen Musik zu etablieren und damit das Publikum wie auch die Kritiker gleichermaßen zu begeistern. Im Astor Trio treffen Violine, Gitarre und Kontrabass aufeinander. Alexander Prushinskiy, Violinist und erster Konzertmeister der Dortmunder Philharmoniker hat sich mit Gitarrist Tobias Kassung und dem Solobassisten des WDR-Sinfonieorchesters Stanislav Anischenko zu dieser seltenen Kombination zusammengefunden.

Programm:
Astor Piazzolla: Nightclub 1960; Tobias Kassung: Buenos Aires Fantasie I, op. 13; Camille Saint-Saëns: Introduction et Rondo Capriccioso
Die komplette Zusammenfassungen steht ab dem 8. Mai auf dem Portal "Dringeblieben" (mit der Bitte um Spenden) zur Verfügung.

Das Astor Trio live mit "Introduction et Rondo Capriccioso" von Camille Saint-Saëns bei den Kammerkonzerten im Kunstverein.

Das Astor Trio live mit "Buenos Aires Fantasie I" von Tobias Kassung bei den Kammerkonzerten im Kunstverein.

Förderer der Kammerkonzerte

Die Kölner Kammerkonzerte im Kunstverein findet mit der Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Köln, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft in NRW und der RheinEnergie Stiftung Kultur statt. Sowie unseren Kuratoriums- und Fördermitgliedern des Kölner Klassik Ensemble e.V.

 Kulturamt Logo    NRW MKW logo web    RES Kultur RGB